Ulrike Sandner - Produktdesign

Schulischer und beruflicher Werdegang
1994 - 1996 Fachoberschule für Gestaltung in Plauen
1996 - 1997 Freiwilliges Soziales Jahr im DRK-Seniorenheim in Plauen
1997 - 2000 Ausbildung zur Ergotherapeutin in Greiz
2000 - 2006 Arbeit in der Psychiatrie des Vogtland-Klinikums in Plauen als Ergotherapeutin
2006 Aufnahme des Keramik-/Glasdesign-Studiums an der Burg Giebichenstein Halle
2007/08/09 Praktika Porzellanmanufaktur Raupach in Peritz, NPM - Neue Porzellanmanufaktur Meißen, Porzellanstudio Susanne Bauer im Wasserschloß Klaffenbach/Chemnitz
2009/10/11 Teilnahme am International Student Symposium in Dubi/Tschechien
2010 Bachelor, Industriedesign Fachrichtung Keramik-/Glasdesign
2010 Aufnahme des Masterstudiums für Product Design and Applied Art an der Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design Halle/Saale
2011 Master Product Design and Applied Art (Porcelain, Ceramics and Glass)
seit 2012 selbständig als freiberufliche Produktdesignerin
2013 Werkstatteröffnung in 04177 Leipzig Lindenau, Demmeringstraße 54
2013/15 Teilnahme am International Mug Symposium in Dubi/Tschechien

2017 Vereinsmitglied in der Keramikgalerie „terra rossa“ Leipzig


Künstlerischer Werdegang
2010 Teilnahme an der Messe DMY Berlin mit der Küche 360°
Teilnahme am Walter-Gebauer-Keramikpreis Bürgel, Ankauf der Teekanne „QTK“
2010 - 2013 Teilnahme an verschiedenen Messen mit der Gruppe Burgschmaus: Designers Open Leipzig, Blickfang Stuttgart, Messe für Kunst & Handwerk im MKG Hamburg
2011/2012 Teilnahme an verschiedenen Messen mit graduate12: DO Leipzig, „Passagen“ at imm cologne, Blickfang Stuttgart, Ventura Lambrate at milano designweek, DMY Berlin
2012 Beteiligung IHM München bei „The Walking Table“ der Silbersommergalerie
2. Preis des „von-Taube-Preises“ mit dem Kreiselset zum 2. Porzellanmarkt im Wasserschloß Klaffenbach/Chemnitz
seit 2013 Teilnahme an verschiedenen Messen mit dem Label Design² (Anne Rößler & Ulrike Sandner): Blickfang Stuttgart/Wien/Kopenhagen/München, Eunique, Room+Style
2013 Anerkennungspreis des „von-Taube-Preises“ mit dem Zitronenstößel zum 3. Porzellanmarkt im Wasserschloß Klaffenbach/Chemnitz
nominiert zum Marianne-Brandt-Preis mit dem Rasierschaumset
2014 nominiert zum 13. Westerwaldpreis mit Rasierschaumset und Zitronenstößel
2015 Ausstellungsbeteiligung Keramikmuseum Westerwald, Galerie Handwerk Koblenz, Galerie Jan Svatoš (Tschechische Republik)
2016 Ausstellungsbeteiligung „Tea is hot“, Keramiekcentrum Tiendschuur Tegelen, NL
Anerkennungspreis Walter-Gebauer-Keramikpreis Bürgel, Ankauf der Dose „oben wie unten“
Nominierung mit dem Teppichentwurf „Mr. Grooves“ bei CarpetVista
2017 Ausstellungsbeteiligung „Zu zweit und nicht allein“ in der Galerie Handwerksform Hannover
Teilnahme an der Messe IHM München „Handwerk & Design“ mit Design²
Messebeteiligung bei der Beijing Design Week 2017, „handmade-worldtour“ im Contemporary Art Museum Peking/China
Ausstellungsbeteiligung zur „Christmas Edition“ in der Galerie Handwerksform Hannover, bei „Schloßhandel“ auf Schloß Landestrost, bei „Eisliebe“ in Hamburg, zum Thema „Milch“ in der Keramikgalerie „terra rossa“ Leipzig
2018 Ausstellung/Pop-up-Store zu den „Passagen“ at imm cologne
Teilnahme an der Messe IHM München „Handwerk & Design“

Ausstellungsbeteiligung „Handmade in Germany“ in New York zur Design Week 2018 - ICFF - International Contemporary Furniture Fair im Jacob K. Javits Convention Center, N.Y. City